Walulis sieht YouTube, Longboards und Verträge

.

"YouTuber". Das war neben "Weihnachten" und "fett" auf jeden Fall das Wort, woran ich die letzten Tage nicht vorbeikam. Und tatsächlich könnte man aktuell denken, dass YouTube inhaltlich nur aus Longboards, Privatinsolvenz-Drohungen und Verträgen mit Medienkräften besteht. Ich persönlich finde die aktuelle Entwicklung von der googligen Videoplattform ja ohnehin nicht so dolle, weil sich kaum jemand mehr was Neues traut und ich mir dort mittlerweile immer älter vorkomme. 
Ein bisschen bezeichnend dafür ist, dass Fernsehmacher inzwischen bessere YouTuber sind - als YouTuber (bzw. besseren Content liefern). Manchmal jedenfalls. In dem Fall heißt dieses manchmal dann Walulis sieht fern YouTube - und seine Unge-Parodie. Und damit schließe ich dann mal das Aktenzeichen XYouTube UngeLöst.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.