Sommeranfangsfuck

­čľĽ

A post shared by Luke Atcheson ­čÖâ (@issyvooo) on

Sommer, Sonne, Hitzewelle. Und p├╝nktlich zum kalendarischen Beginn meiner Lieblingsjahreszeit, in der alle sich am Strand br├Ąunen oder im n├Ąchstgelegenen Park grillen, liege ich bei ┬áknapp 30 Grad aufgrund einer fetten Erk├Ąltung flach. Naja. Ich mochte ja eh noch nie das, was alle machen (immer gegen den Mainstream und so).
Und weil ich den Sommeranfang eben gerade haupts├Ąchlich damit verbringe, mit dem Kopp ├╝ber einer hei├čen Sch├╝ssel Wasser zu h├Ąngen und meinen K├Ârper daf├╝r zu bewundern wie viel Schleim er produzieren kann, wird's diese Woche wohl auch eher wenig bis gar nix hier zu sehen geben. Eventuell baller ich bei Facebook aber ab und zu ein bissl was raus, wenn's mir zu langweilig wird.
Ich denke aber, das werdet ihr verkraften. Schlie├člich gibt's bei dem tollen Wetter ja gen├╝gend andere Dinge au├čerhalb dieses Internetz zu tun. Schwitzen zum Beispiel. Und endlich mal wieder die Pullis fikken (All Clothes Are Bastards). Wir lesen uns dann n├Ąchste Woche oder so - bis dahin: zieht euch kalt an.

3 Kommentare

  1. Pingback: Fuck the Pullis – Das Kraftfuttermischwerk

  2. Pingback: Fuck the Pullis!

  3. Pingback: Der Sommer ist da: Fuck The Pullis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.