Darth Maul: Apprentice | Fanfilm: Star Wars made in Germany


Falls ihr immer noch nicht genug von Star Wars habt und insgeheim immer noch mehr von den alten Charakteren sehen wollt, wie z.B. mit einem Indiekurzfilm über euren eigentlichen Lieblingsbösewicht Darth Maul - dann seid ihr hier genau richtig.
Ein 18-minütiger Kurzfilm von TVII-Production, der vor allem dafür, dass er wahrscheinlich nicht viel mehr als 1/1000 des Budgets von Episode VII zur Verfügung hatte, teuflisch gut aussieht. Lasert euch euer Popcorn warm - es lohnt sich.

"Auch wenn T7 Production im letzten Jahr vor allem durch die Produktion sehr erfolgreicher Musikvideos für Namika, Mo Trip und Lena Meyer-Landrut in Erscheinung trat, so sind die Köpfe dahinter und die weiteren Beteiligten keine Unbekannten in der deutschen Fanszene.
Die Filmschaffenden Shawn Bu und Vi-Dan Tran (beide aus NRW) haben bereits für den Kurzfilm Mr. und Mrs. Sith mit den Show- und Kostümfachleuten von Defcon Unlimited (Darth Maul/Talon) zusammengearbeitet und waren auch an diversen Stuntshoweinlagen hiesiger Conventions beteiligt.
Vi-Dan Tran, der bei Darth Maul: Apprentice neben Kameraarbeit vor allem für die Actionszenen und Choreographie zuständig war, ist auch selbst als Stuntman tätig (u.a. James Bond 007 - Skyfall / Cloud Atlas) und war erst kürzlich für den Film The Foreigner Teil des Stuntteams von Jackie Chan.Die Schauspieler Mathis Landwehr (Lasko - Die Faust Gottes) und Svenja Jung (Unter Uns/Die Mitte der Welt) schlüpften für die Verteidigung der "guten" Seite der Macht in Jedi-Roben." (via Robots&Dragons)

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.