Eines der besten B├╝cher, die Deutschland jemals geschrieben hat, feiert heute seinen 70. Geburtstag. Alles Gute, liebes Grundgesetz. Sch├Ân, dass es dich gibt. Und bleib uns bitte noch lange erhalten. Du bist schlie├člich einer der st├Ąrksten Waffen, die wir haben, um Nazis und andere Arschl├Âcher zu bek├Ąmpfen, denn du setzt dich f├╝r Menschenrechte anstatt f├╝r rechte Menschen ein. Ich feier dich, Grundi.

Jubil├Ąum f├╝r unsere Verfassung - Am Anfang war sie noch ein Leichtgewicht: gerade mal 1396 Gramm Gewicht und 35 Zentimeter L├Ąnge. Ihr erster Satz war: "Die W├╝rde des Menschen ist unantastbar." Er ist es geblieben, bis heute. Die Rede ist von der Ur-Schrift des Grundgesetzes - das vor 70 Jahren unterzeichnet wurde, am 23. Mai 1949. (Quelle: tagesschau)


Das NeoMagazin und das Bundesministerium des Innern, f├╝r Bau und Heimat haben sich tats├Ąchlich zusammengetan und pr├Ąsentieren ihre gemeinsame Kampagne zum 70-j├Ąhrigen Jubil├Ąum unseres wundersch├Ânen Grundgesetzes, das als Mini-Version auch bei mir im Regal steht: Happy Birthday, Grundi. We love you like a Panda.

Grundgesetz. Unfickbar seit 1949.


W├Ąhrend unser Grundsatzartikel anscheinend nur innerhalb des deutschen Gartenzauns zu gelten scheint, beruft sich der franz├Âsische Verfassungsgerichthof auf die Br├╝derlichkeit (Fraternit├ę) - einer der 3 Grundpfeiler der franz├Âsischen Revolution - und stellt damit noch mal sicher, dass Solidarit├Ątsakte nicht kriminell sind.
Damit ist nun auch offiziell jeder, der gegen die Rettung von ertrinkenden Menschen ist gegen Menschenrechte (Hallo Herr Seehofer). Ganz sch├Ân krass eigentlich, dass man sowas im Jahr 2018 nochmal klar stellen muss - noch viel krasser ist wohl aber, wenn Seenotrettungscrews f├╝r ihre Hilfe vor Gericht m├╝ssen.


via