Springe zum Inhalt


Blogger Fefe hat mit Jung & Naiv Tilo mehr als eine Stunde über den Umgang mit Rechts, Jordan Peterson & Feminismus gequatscht. Ich stimme nicht mit allem überein, mag aber wie sachlich, reflektiert und unaufgeregt 2018 Revue passiert wird (und die Darknet-Optik vom CCC;).

Das alljährliche Jahresabschlussgespräch mit Felix von Leitner alias Fefe: Wir sprechen über die fehlende "Fnord News Show", Populismus, "zu viel Anti-AfD- und Feminismus-Inhalte" auf dem 35c3, die politische Ausrichtung des Chaos Computer Clubs, Umgang mit Rechtsradikalen und Fefes Werte & Moral. Außerdem klären wir, wie jeder von uns das Klima retten kann, ob und wann Fefe ein Feminist ist und was er dieses Jahr von Jordan Peterson gelernt hat.

via


Ich weiß, wir sind eigentlich durch mit den Jahresrückblicken und noch viel durcher von 2016. Aber das Beste kommt eben nun mal erst zum Schluss. Und dafür dann auch doppelt. Einmal aus der internettigen Perspektive von Cyberguru Fefe (& Frank Rieger) - und einmal aus der medienzynischen Sicht von Mr. Black Mirror aka Charlie Brooker. Da macht sogar 2016 mal ein bisschen Spaß. 😉

via & via