Springe zum Inhalt

Greta Thunberg hält eine Rede über den Klima-Protest in Mordor

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Leben auf Mittelerde war in großer Gefahr. Die dunklen Lande Mordors drohten sich weiter auszubreiten. In Isengard kämpfte ein tapferer Zauberer allein gegen im Schlamm geborene Orks und brachte sie zu Fall. In den Minen Morias entkamen die trickreichen Halblinge den bösen Handlangern Saurons. Hobbits, Zwerge, Elfen und Menschen haben sich vereint, um das Auenland vor den Toren Mordors zu beschützen.

Ganz großes Kino weiterhin in Lützerath, wo derzeit gleich mehrere Hollywood-Blockbuster nachgedreht werden. Und nach Star Wars und Mad Max ist nun offenbar Herr der Ringe dran - oder zumindest sieht es so aus, z.B. beim zdf, in der faz und auf Twitter.
Als Fan der Frodos-for-Future-Bewegung schließe ich mich den Gefährten an, frage mich wo Gondor mal wieder bleibt und verbreite hier nochmal die emotionale Rede von Sam Greta vor den Toren des geplanten Koletagebaus in Lützerath. In dem Sinne: Legolas bleibt!

"Die Zwerge haben zu gierig und zu tief geschürft. Du weißt, was sie aufgeweckt haben in der Dunkelheit von Kazad-dûm: Schatten und Flammen."

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert