Springe zum Inhalt

Regenbogengate: 🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈🌈

Keine Ahnung, warum sofort immer alles als politisch radikale Kampfansage gewertet wird, wenn man mal erwÀhnt, dass auf der Erde nicht nur weiße HetereomÀnners leben, sondern die ganze Welt bunt ist. Mal abgesehen davon, dass ich nicht verstehen kann, wie jemand ernsthaft etwas so schânes wie die Farben eines Regenbogens verbieten kann, der kein Superschurke ist (guess this is you, UEFA). Für mich klingt es jedenfalls so, als würden die als nÀchstes dann auch die Sonne, Liebe und/oder Musik verbieten wollen.
Bis dahin wehrt sich das gesamte Internet allerdings erstmal zurecht gegen diese "unpolitische" Entscheidung, spamt alle UEFA-Channels mit bunten Farben voll und der Regenbogen feiert seinen Schwarzekachel-Moment. Für mehr Vielfalt. Überall. Und immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht verΓΆffentlicht.