Springe zum Inhalt

El Hotzo sammelt Spenden für SeaEye, Seawatch und ein Anti-Rassismus-Projekt

ElHotzo hat Twitter nicht nur auf Twitter, sondern auch auf Instagram durchgespielt und zählt zu den wenigen Menschen, die in der Pandemie gewonnen haben. In dem Fall ist der Gewinn Reichweite und die nutzt die Twitter-Koryphäe nun schon zum zweiten Mal, um transparent so viel Spenden wie möglich für wichtige und richtige Projekte zu sammeln. Das finde ich sehr löblich und bewerbe das einfach mal mit den Dingen, die ElHotzo am besten kann: Tweets.

Update: Inzwischen ist die Aktion - erfolgreich - beendet. Ergebnis: über 150.000€. Geiles Ding.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.