Springe zum Inhalt

Gemediathekt: Tracks über Spotify’s unfaires Verteilungssystem, Ausgebeutete Mieter in Berlin, Haftbefehl-Doku, MaPa-Serie & Kida Ramadan bei Krömer


Arte Tracks beantwortet die Frage, wie es sein kann, dass wir in der Pandemie mehr Musik hören, aber viele Musiker jetzt trotzdem finanziell strugglen müssen (Spoiler: weil dank Spotify wieder mal Reiche reicher und Arme ärmer werden). Die Schattenwelten-Regortage-Reihe war im Lockdown nicht nur auf illegalen Raves, sondern zeigt auch, wie verdammt kriminell Vermieter und Immobilien-Besitzer sein können. Hafti bekam zum neuen Album-Release eine sehenswerte Doku von amazon spendiert. In der ARD-Mediathek laufen hin und wieder auch sehr gute Serien und eine davon ist derzeit MaPa. Und bei Krömer war mit Kida Ramadan ein deutscher Schauspieler zu Gast, der mbMn sehr viel mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte als ein Jan Josef Liefers.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.