Springe zum Inhalt

Pflege an die Macht: #gibuns5 | Walk of Care – Schichtwechsel


Eigentlich müsste die gesamte Pflege nach dem letzten Pandemie-Jahr ständig auf die Straße gehen und demonstrierend zurückklatschen, was sie natürlich momentan nicht kann, weil sie alle desinfizierten Hände voll zu tun hat, wie ihr wahrscheinlich mitbekommen habt. Von daher bräuchte es wohl sowas wie eine FridaysForFuture-Bewegung, aber eben fürs Gesundheitssystem.
Da Gewerkschaften und Pflegekammern das aber scheinbar nur semi-gut hinbekommen, verlinke ich euch eifnach mal den Walk of Care. Die fordern übrigens nicht mehr Applaus, sondern zukunftsorientierte HighFives. Damit wir alle schön gesund bleiben.

Durchgetakteter Alltag, kaum Zeit für Niemanden und Nichts in 10-Stunden-Schichten mit einer hundertprozentigen Verantwortung für Menschen(leben). Kein Moment der Ruhe, stetige Überlastung - wer hört die Wünsche und Forderungen unserer Patient*innen? Wer hört uns? Ihr klatscht - das ist gut gemeint, aber nicht genug...

Der Walk of Care startet die Initiative #gibuns5 und setzt damit Forderungen nach einem besseren Gesundheitssystem auf die politische Agenda. Der Walk of Care ist eine seit vier Jahren bestehende Gruppe von Pflegenden, Hebammen, Therapeut:innen und weiteren Beschäftigten im Gesundheitswesen. Ein Jahr vor der Bundestagswahl ruft der Walk of Care zu wöchentlichen Kundgebungen immer mittwochs vor dem Bundesgesundheitsministerium auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.