Springe zum Inhalt

RIP 45.000 Fässer Whiskey


Ein Blitzanschlag hat im US-Bundesstaat Kentucky einen Brand ausgelöst, der 45.000 Whiskey-Fässer vernichtet hat. Ein trauriger Tag für alle, die Alkohol am ungernsten von allen Lebensmitteln verkommen sehen. Zum Glück gibt es aber bereits Entwarnung dafür, wenn die Trauer darüber mit einem Whiskey ohne übertrieben rauchige Note begossen werden möchte:

Eine Sprecherin sagte laut CNN, dass der Brand wegen des jungen Alters der zerstörten Fässern keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit des Whiskeys haben werde. (spon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.