Springe zum Inhalt

Lift eFoil | Hover-Surfing durch Miami


Eigentlich haben wir in Zurück in die Zukunft ja gelernt, dass Hoverboards nur auf dem Land funktionieren. Dem Surfer Nick Leason ist das aber offensichtlich egal und hat einen Motor so an sein Brett gebaut, mit dem man scheinbar übers Wasser schweben kann.
Fast wie ein Water-Hover-Board. Und kaufen kann man es auch: allerdings für satte 12.000€. Ganz schön teuer, diese Zukunft.

Das eFoil Surfbrett wiegt 13 kg und wird mit einer wasserdichten Bluetooth Fernbedienung ausgeliefert mit der man auf bis zu 40 km/h beschleunigen kann. (Quelle)

Ein Gedanke zu „Lift eFoil | Hover-Surfing durch Miami

  1. Pingback: Mit dem eFoil einfach mal Miami surfen | Was is hier eigentlich los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.