John Oliver platziert Info-Commercials vor die Fernsehshows, die Trump so guckt


Schön, dass er endlich wieder da ist: John Oliver nimmt die alternative Realität von Trump auseinander, gibt Breitbart einen mit und platziert Info-Commercials vor die TV-Shows, die der US-Präsident anscheinend hauptsächlich als Quelle für seine "Wahrheit" nutzt (ab Minute 21). Und ich finde ja, der nächste Präsident sollte John Oliver heißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.