Istanbul im Jahr 2016

Wie die Zeit vergeht. Noch vor ein paar Jahren war die Türkei kurz davor, Richtung Zukunft zu starten. Dann kommt die Zukunft - und Erdogan bremst die Türkei wieder zurück in die Vergangenheit. Ich glaube, irgendwas stimmt mit diesem Raumzeitkontinuum der Türken nicht. 
Währenddessen sammeln die Krautreporter fleißig Informationen und veröffentlichen eine Liste mit allen Suspendierungen, Festnahmen und Entlassungen. Die Zahlen sind erschreckend hoch. Und sie steigen.
Wer? - Was? - Wie viele betroffen?

Lehrer - Suspendiert - 21.000

Mitarbeiter im Bildungsministerium - Suspendiert - 15.200

Mitarbeiter im Bildungsministerium (2. Welle) - Suspendiert - 6.583

Polizisten - Suspendiert - 7.899

Soldaten, Richter, Staatsanwälte - Festgenommen - 6.000

Richter und Staatsanwälte - Entlassen - 2.700

Dekane der Universitäten - Entlassen - 1.577

Mitarbeiter im Finanzministerium - Suspendiert - 1.500

Gendarme & Angehörige der Küstenwache - Suspendiert 1.000

Radio- und Fernsehstationen - Sendelizenz entzogen - 500

Mitarbeiter im Mitarbeiter im Präsidium für Religionsangelegenheiten - Entlassen - 492

Mitarbeiter im Familien- und Sozialministerium - Suspendiert- 399

Mitarbeiter im Büro des Ministerpräsidenten - Entlassen - 257

Mitarbeiter im Jugend- und Sportministerium - Entlassen - 249

Admiräle und Generäle - Festgenommen - 103

Mitarbeiter im nationalen Geheimdienst - Suspendiert - 100

Inspekteure der Provinzen - Suspendiert - 52

Gouverneure der Provinzen - Suspendiert - 30

Leute, die sich in sozialen Medien „kriminell“ verhalten - Festgenommen - 7

Mitglieder des Hohen Rates der Justiz und Staatsbedienstete - Entlassen - 5

Mitarbeiter der Universitäten - Reiseverbot - Zahl unbekannt

Gesamtzahl der Menschen, die Erdoğan bisher festnehmen, suspendieren oder entlassen ließ: 65.649

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.