Springe zum Inhalt

Das AfD-Programm wissenschaftlich geprüft

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.

Die AfD hält es ja für Propaganda, dass Menschen irgendeine Schuld am Klimawandel haben. Viele Parteimitglieder leugnen den Wandel sogar ganz, halten erneuerbare Energien für unsinnig und sehen auch in Atomkraftwerken so gar kein Problem. Und Frau Kepetry verteidigt diesen "Glauben" sogar jedes Mal damit, dass sie ja irgendwann mal Chemekrin gewesen sei und sich deswegen schließlich auskenne (wer hat dieser Frau eigentlich den Dr.-Titel verliehen?). 
Nun. Ich lasse da lieber mal jemanden sprechen, der sich damit tatsächlich auskennt. Harald Lesch, seines Zeichens Doktor und Professor der Astrophysik, Hochschullehrer für Naturphilosophie und Fernsehmoderator/wissenschaftler/jorunalist. Eigentlich ist es aber auch egal, wer er ist. Denn er nimmt den ganzen Quatsch ganz schlicht mit nicht zu diskutierbaren Fakten auseinander.
Und ich spoiler einfach mal: diese Partei - die Flüchtlingsfrage hin oder her - manipuliert und verdreht Tatsachen so, wie es ihr beliebt. Okay, wussten wir jetzt auch schon vorher. Hier habt ihr aber sowas wie den wissenschaftlichen Beweis dafür. Oder wie Jesse Pinkman sagen würde: Science, bitch - science!

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.