25 Jahre danach – Kevin spricht über das Trauma aus seiner Zeit allein zu Haus

Weihnachten steht vor der Tür. Für Kevin MacCallister eher eine schwierige Zeit. In der kommen nämlich jedes Mal die Erinnerungen von damals hoch, als er von seiner Familie einfach vergessen wurde (und im 2. Teil sogar nochmal!). Heute, 25 Jahre später, spricht Kevin aka Macaulay Culkin das erste Mal über sein Trauma, das er immer noch nicht verarbeitet hat. 
Mal gucken, was passiert, wenn er realisiert, dass er mal der reichste Junge der Welt war (Richie Rich) - und Frodo geschlagen hat (Das 2. Gesicht).


Update: eine Videoantwort von Marv. 😉

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.