Polizei hilft Graffiti-Artists – warum Mexiko City zum Graffiti-Mekka wird

 .
Die Polizei in Mexiko fahndet gerade nach Graffiti-Künstlern. Jedoch nicht, um sie zu bestrafen, sondern um mit ihnen gemeinsam die Hauptstadt Mexiko City kunstvoller zu gestalten. 
Dabei wurden Teile der Polizei umfunktioniert zu einer Art Suchtrupp für geeignete "Malplätze". Nebenbei werden langweilige bzw. hässliche Graffitis - oder eher Schmierereien - entfernt. Ziel ist die Stadt insgesamt zu verschönern und mit flashiger Straßenkunst zu bereichern. Wurde aber auch echt mal Zeit, dass das mal jemand macht - großartig!

via hiphop.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.