Seit fast 100 Tagen sitzt Journalist Deniz Yücel in der Türkei im Gefängnis, weil ein Präsident Diktator mit Erdowahnvorstellungen ihn dort festhält. Ein guter Moment für jene Zeilen aus "Die Gedanken sind frei", die bereits im 18. Jahrhundert entstanden sind. Danke, Böhmi.

Und sperrt man mich ein
im finsteren Kerker,
das alles sind rein
vergebliche Werke;
denn meine Gedanken
zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei:
die Gedanken sind frei.

via