Springe zum Inhalt

.

Female-Deutschrap geht weiter voran. Nach Antifuchs, Haiyti und Pilz feier ich nach dem Ding nun auch offiziell Finna. Die Hamburgerin, die bei Audiolith gesignt ist und die ich am Samstag dann wohl auch aufm Spektrum sehen werde. Find' ich ja doch ziemlich uncool.

"Finna schenkt uns gemeinsam mit ihrer Hood ihre ganz persönliche Definition von gelebter Realness und gibt dem Wort seine eigentlich Bedeutung zurück - Uncool ist das neue cool."

via