Springe zum Inhalt

Auf dem aufblasbaren Einhorn durch die Klimakatastrophe

Vielleicht ist das nur ein etwas lebensmüder und leicht ignoranter Typ, der auf einem aufblasbaren Einhorn durch die Flutwellen eines Jahrhunderthochwassers surft. Vielleicht ist genau diese "Scheiß auf Naturkatastrophe, ich mach' trotzdem weiter Party"-Attitüde aber auch ein bisschen schuld daran, dass wir die Klimakrise bisher nicht in den Griff kriegen und unser uns Planet immer wieder neue Apokalypse-Szenarien in den Weg wirft. Ich spüre jedenfalls sehr harte This-is-Fine-Meme-Vibes.

Ein Gedanke zu „Auf dem aufblasbaren Einhorn durch die Klimakatastrophe

  1. hten

    Lustig.

    Nicht mehr ganz so lustig, wenn man sich anschaut, dass man bei so lustigem Internetzeug auch mal schnell sterben kann:
    "In Eupen, in den Ostkantonen, starb am Mittwoch ein 22-jähriger Mann, der mit einem Schwimmreifen in das schnell fließende Wasser gesprungen war. Rettungskräfte fanden seine Leiche später in einem Bach in der Nähe des Rotenbergs." https://www.vrt.be/vrtnws/de/2021/07/16/zahl-der-todesopfer-nach-unwettern-in-belgien-steigt-mindestens/

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.