Springe zum Inhalt

How to end the neverending Shitshow: Elvira Rosert über die „NoCovid“-Strategie


Michael J. Ryan von der WHO hat mal gesagt, dass "not to move" der größte Fehler in einem Virus-Outbreak wäre und es besonders auf schnelle(!) und konsequente Entscheidungen ankommt. Nun, ziemlich genau das Gegenteil davon macht Deutschland seit etlichen Wochen und Monaten. Ein Resultat davon ist eine heutige Infektionszahl von fast 30.000 (ausgeschrieben: dreißigfuckingtausend). Und ich wäre mittlerweile ja dafür, die Regierung komplett in den Lockdown zu schicken und stattdessen dem NoCovid-Science-Team mit u.a. Elvira Rosert und Melanie Brinkmann das Ruder im Pandemie-Wellengang zu überlassen.
Ich möchte nämlich nicht mit diesem dummen Virus leben (jedenfalls nicht, bevor alle immun sind und dieser kleine Bastard wirklich nur eine harmlose Grippe wird). Ich möchte mit einer Regierung leben, die klug genug ist, auf die Wissenschaft zu hören.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler plädieren für einen Kurswechsel: Das Ziel der Pandemiebekämpfung muss "No Covid" lauten. Die Expert*innen sprechen sich dafür aus, sogenannte "grüne Zonen" einzuführen, und zwar in Deutschland, in Europa und schrittweise überall auf der Welt. Zu den Autor*innen zählen die Virologin Melanie Brinkmann, der Physiker Michael Meyer-Hermann, Ifo-Chef Clemens Fuest und IFSH-Wissenschaftlerin Elvira Rosert. (Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik, 19. Januar 2021)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.