Springe zum Inhalt

Bierbrauereien in der Krise

Tja. Anscheinend brauchen die Leute in einer Pandemie einfach härtere Sachen, um das alles zu ertragen. Oder man kann gar nicht so viel Bier saufen, dass man die Schließung von Clubs, Bars, Restaurants, Konzerten, Festivals usw. kompensieren kann. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass der Bierkonsum schon seit Jahren stetig sinkt. Wie auch immer. Ich werd' gleich mal mein Bestes geben, um das gute Bier in der Krise zu unterstützen. Prost.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.