Springe zum Inhalt

Fuck you, 2020

"Everyone agrees: the year 2020 could not have been worse. So, we decided to give it the send-off it deserves."

Selten war ein Mittelfinger so passend als Abschiedsgruß ans endlich endende Jahr wie 2020. Auch wenn man inzwischen munkelt, dass Viren sich gar nicht nach Kalenderdaten orierentieren und 2021 wohl - vorerst - nicht viel anders aussieht. Davon sind wir aber nächstes Jahr bzw. nächste Woche überrascht. Erstmal ist es nun time to say Goodbye. Also: Fick dich, Zwanzigzwanzig. Wir hassen dich. Alle. Sehr sogar.

„Instead of giving corporate gifts this year, we’re using our holiday gift-giving budget to make a donation of $2,020 to The Mental Health Coalition and the Black Health Alliance, instead. And now, we invite you to lift a finger for this cause, which we feel–and speak–quite strongly about. Text ? to 1-877-EFF-THIS (1-877-333-8447) to donate $5.

Thank you,

And happy f***ing holidays.“


via

Ein Gedanke zu „Fuck you, 2020

  1. Martin Däniken

    Möge sich 2020 ins Kissen beissend in den ewigen Schlaf weinen!
    Nach zuviel Kartoffelsalat, Spe(c)kilatius, Dominosteinen, Glühwein und Lametta!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.