Das geht natürlich gar nicht

Gestern hat sogar RTL dazu aufgerufen, eine Pro7-Doku über das leider immer noch so wichtige Thema Rechtsextremismus in Deutschland zu schauen, bei der ich mich mal wieder gefragt habe, ob es wirklich immer noch so sinnvoll ist, irgendwelchen rechten Spacken eine Bühne in der Primetime zu bieten. Eine richtige Antwort darauf finde ich allerdings nicht. Denn Wegschauen ist ja auch nicht die Lösung. So oder so verlinke ich euch an der Stelle aber einfach viel lieber Aurel's Twittergrind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.