Springe zum Inhalt

Es gibt viele schlechte, aber auch eine gute Nachricht

Eben auf Twitter den hoffentlich noch nicht endgültigen Untergang eines demokratischen HongKongs angeschaut, dann von einem neuen Grippevirus mit Pandemie-Potential abgelenkt worden und danach diesen Song retweetet, einen lästigen Ohrwurm bekommen und endlich mal wieder eine gute Nachricht gelesen: die Hälfte des kürzesten und längsten Scheiß-Jahres, das gleichzeitig superaufregend und megalangweilig ist, haben wir geschafft! \o/

Ein Gedanke zu „Es gibt viele schlechte, aber auch eine gute Nachricht

  1. Pingback: Eine gute Nachricht – Das Kraftfuttermischwerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.