Polizei löst Corona-Party der Polizei auf

Während der Horst unter den Innenministern gegen Satire vorgeht wie so ein Erdogan statt irgendwas sinnvolles zu tun, spricht Deutschland über Randale aus der sogenannten "Partyszene". Ich frage mich derweil, wer das eigentlich sein soll und ob ich nicht auch zu dieser "Szene" gehöre, weil ich in meinem Leben ja doch schon sehr oft auf einer - "Party" - war. Auch in Mainz sieht die "Partyszene" anscheinend etwas anders aus als in Stuttgart (ich erinnere währenddessen an die legendären Berliner Party-Bullen):

Polizisten haben Mitte Mai in einer Mainzer Kneipe gefeiert - ohne Abstand einzuhalten und Masken zu tragen. Jetzt kam heraus: Auch Mitglieder des Innenministeriums und des Landeskriminalamts waren dabei.
Neben den jeweils zwei Mitarbeitern von Ministerium und LKA waren nach Angaben Brühls insgesamt 45 Polizisten in der Kneipe gewesen - über den Tag verteilt. (swr.de)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.