Kurzgesagt wirft eine Atombombe auf eine Stadt


Als ich vermutlich irgendwann als Schüler erfahren habe, dass die Menschheit nicht nur dazu fähig ist, Atombomben zu bauen, sondern sie bisher sogar schon zweimal zu oft abzuwerfen, habe ich mich immer ganz naiv gefragt, warum man die Dinger eigentlich nicht alle kaputt machen und verbieten könnte. In Zeiten, in denen es Präsidenten gibt, die ihre Atombomben wie Penisse vergleichen, finde ich mich aber gar nicht mehr so naiv.
Kurzgesagt schlagen jedenfalls dasselbe vor nachdem sie in diesem Video nochmal eine abwerfen - allerdings nur auf eine fiktive Stadt, womit wir es meinetwegen auch belassen können, weil das selbst niedlich animiert alles doch sehr gruselig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.