15 deutsche und trotzdem sehr gute YouTube-Kanäle


Kanäle, Werbeeinnamen, Quoten/Klicks und irgendwas mit ARD und ZDF. YouTube ist heutzutage ja genau wie Fernsehen (zumindest für Menschen, die keine Faxgeräte mehr benutzen, die oft nicht mal mehr einen Fernseher haben). Nur, dass man sich aufgrund der viel größeren Auswahl durch noch viel mehr Scheißprogramme zappen muss.
Selbst, wenn man sich da auf die deutschen YT-Kanäle beschränkt, wird man in den gar nicht mal so geilen YouTube-Trends mit den immer gleichen Formaten zugemüllt und muss leider schon gut suchen, bevor man etwas findet, bei dem man nicht verdummt (auch wie im Fernsehen). Außer natürlich, man hat über Jahre alle "guten" Channels gesammelt und kann safe einfach in seine Abo-Box gucken - dann geht's eigentlich. Hier mal ein kleines Best-Of aus "meinem" YouTube, das inzwischen längst auch mein Lieblingsfernsehsender ist (ihr wisst schon, fernsehersatz und so):

Hyperbole. Das Berliner Videonetzwerk kennt sich mit diesem YouTube aus und bringt politische Themen unaufgeregt und klischeebefreit in verschiedenen Formaten unter (einige davon so erfolgreich, dass sie ihren eigenen Kanal bekommen haben: Tourettikette, Disslike, Germania). Bei einem der letzten Drehs gab es hohen und sehr guten Besuch aus dem Europaparlament.


Bohemian Browser Ballett. Schlecky Silberstein, aber als hochwertig produziertes Satire-Format auf YouTube, das tatsächlich lustig ist, obwohl es durch öffentlich-rechtliche Gelder finanziert ist und aus Deutschland kommt.


Kurzgesagt (Dinge erklärt/In a Nutshell). Erklärbär-Videos über Ameisen-Weltkriege, Space-Lifts oder Zeit im wunderhübschen Animationsstil. Das vielleicht beste, aber definitiv bekannteste Format von funk ist sowas wie die Sendung mit der Maus für Erwachsene.


MaiLab. Die Ranga Yogeshwar von YouTube - und inzwischen auch vom Fernsehen. Eine nicht ganz so typische Wissenschaftlerin, die Wissenschaft wieder cool machen möchte und theoretisch wie praktisch alles überprüft. Wissenschaftlich natürlich.


Die Rocketbeans (& Kino+). Die weitergedachte Extended-Version von Giga & MTV Game One: ein 24h-Internet-TV-Sender für Gaming- und Popkultur-Nerds, der sympathisch unperfekte "Fernsehshows" auf YouTube ausstrahlt.


Walulis (& WalulisDaily). Die selbsternannte Medikamentenausgabe im Irrenhaus Internet. Philipp Walulis hat das Fernsehen durchgespielt und zerlegt als medienkritische Satire-Instanz inzwischen auch systematisch dieses WorldWideWeb.


Die Wundertütenfabrik (aka Luksan Wunder). Die WTF-Videozentrale der Gang von Manfred Groove macht Quatsch auf allen erdenklichen Meta-Humor-Ebenen und produziert unironisch ironisch die etwas anderen Videos auf YouTube.


Disslike. Die deutsche Prominenz (die hauptsächlich aus Deutschrap besteht) wird mit ihren Hatern konfrontiert und darf die eigene Schlagfertigkeit auf die Probe stellen. Dabei müssen sich alle der meist gefürchtesten und gruseligsten Aufgabe im Netz stellen: Kommentare lesen - und beantworten.


Filmanalyse. Der Alexander Kluge von YouTube. Wolfgang M. Schmitt ist der Kritiker unter den Kritikern, hat laut Gerüchten schon Feuilletons über die französische Nouvelle Vague geschrieben bevor er sprechen konnte und existiert nur im Anzug.


Coldmirror. Das nerdig sympathische Urgestein. Kaddi gab es auf YouTube schon lange vor den ganzen Beauty-Bibis. Sie kann perfekt "schlampig" zeichnen, hat ein glücklich strahlendes Kackhäufchen als Logo und weiß mehr über Harry Potter als Joanne K. Rowling.


Space Frogs. Rick und Steve machen zusammen Videos. Das weltraumfroschige Comedy-Duo kümmert sich um die Angelegenheiten, die gerade in den unendlichen Weiten des Internetz die Runde machen - und um das Internet selbst.


Y-Kollektiv. Ein vom YouTube-Netzwerk von ARD und ZDF produzierter Doku-Kanal mit meistens ziemlich gut gemachten Reportagen über durchaus spannende und journalistisch aufgearbeitete Themen rundum die Generation Why.


STRG_F. Der Doku-Kanal mit dem cleveren Namen sucht und findet Themen, die von einem sympathischen Reporter-Team ehrlich und mal eben nicht journalistisch objektiv, sondern vollkommen subjektiv erzählt werden.


zqnce. Das Ex-16Bars-Team erzählt auf seinem Kanal nicht nur verrückte Drogenstories von $ick (Shore, Stein, Papier), sondern ist auch sonst ein echter Profi darin, kulturell spannende Geschichten von Menschen zu portraitieren.


Germania. Deutschland, Identität und Heimatgefühle, aber als Portrait-Serie aus der Sicht von bunt durchmischten Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, die durchaus gerne hier leben. 2018 gab's dafür den Grimme-Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.