Zwei fickende Igel lösen einen Polizeieinsatz mit mehreren Streifenwagen aus


In Augsburg haben ein paar Anwohner die Polizei gerufen, weil sie verdächtige Geräusche gehört haben und damit ein anscheinend sehr laut fickendes Igelpaar international berühmt werden lassen. Die Meldung der bumsfidelen Stacheltiere aus der Grundschule Herrenbach hat es bis in den Guardian geschafft.

Die Polizei fuhr mit mehrere Streifen sofort zur Schule und umstellte sie. Auch der Hausmeister wurde hinzugezogen. Die Beamten durchsuchten mit ihm das Schulgebäude. Dabei stellte sich schnell heraus, dass keine Einbrecher in der Schule waren. Die verdächtigen Geräusche konnten schnell zugeordnet werden. Wie die Polizei berichtet, trieb ein Igelpaar ein lautes Liebesspiel. (Quelle)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.