Die Bundeswehr sucht wieder Gamer-Soldaten


Im Amiland finden sie Games gefährlicher als echte Waffen und in Deutschland möchten sie Gamern echte Waffen in die Hände drücken, um die Bundeswehr "cooler" für die Kids zu machen. Alle bekloppt.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.