Springe zum Inhalt

Zwischen iPhone und Profilbildwechsel

Wir leben in einer Welt, in der man sich zum Feste das iPhone für 800€ kauft, dem Obdachlosen 1€ gibt und sein Profilbild für Aleppo ändert.

— Rob Vegas (@robvegas) 14. Dezember 2016

Gut, dass das iPhone nur 799€ kostet. Sonst würde der Obdachlose ja gar nix bekommen. Und das Profilbild bitte nur wechseln, wenn irgendwas in einem Nachbarland passiert. So ist die Regel. Sonst ist es zu viel Arbeit und wir wollen ja unser Luxusleben auch noch leben.

PS: Ich glaube, ich bin mittlerweile tatsächlich der letzte Mensch ohne Smartphone und vermutlich werde ich bald in einem Museum ausgestellt.

In 20 Jahren wird ein Hollywood-Film namens "Aleppo" 7 Oscars abräumen und alle werden sagen, sowas darf nie wieder passieren.

— Brienne of Tarte. (@dielilly) 14. Dezember 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.