Springe zum Inhalt

Detlef Seif (CDU) beleidigt den türkischen Präsidenten bewusst verletzend und begeht nach §103 eine Straftat im Bundestag

.

Eigentlich war ich ja durch mit dem Thema, aber wenn die CDU meint, dass man Sätze aus dem Zusammenhang reißen darf, mach' ich das bei denen auch. Insofern: Hier liest Detlef Seif ein beleidigendes Schmähgedicht über Erdogan vor, das nach §103 des deutschen Grundgesetzes strafbar ist. Da er das Gedicht ohne Kontext zitiert, ist auch in seinem Fall kein Kontext zu betrachten (hier wäre er). Mit seiner eigenen Begründung hat Herr Seif demnach in diesem Video eine bewusst verletzende Straftat begangen. Und jetzt bleibt mir nur noch eins zu sagen:


via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.