Springe zum Inhalt

Doku: 7 Tage in der Bürgerwehr – Wenn besorgte Bürger die Polizei ersetzen

.
Der NDR liefert einen Einblick in die besorgte Bürgerwehr eines Dorfes in Brandenburg (in dem 28% AfD wählen - was eigentlich alles über die Intelligenz der Bewohner aussagt), in der eine Reporterin 7 Tage lang mitpatroulliert ist. Und leider ist alles genau so, wie ihr euch das vorstellt. Festgefahrene Meinungsbilder, die lediglich aus Vorurteilen, Dorfgerüchten und gefährlichem Halbwissen bestehen - und Handlungen, die darauf basieren. Ich würde mich mit so einer Bürgerwehr jedenfalls nicht sicherer fühlen. Ganz im Gegenteil.

"Diebstähle? Nicht mehr in Lawitz! In dem kleinen Ort in Brandenburg zieht sich Nacht für Nacht eine Gruppe Dorfbewohner Warnwesten an und geht auf Streife. Frida Thurm und Hans Jakob Rausch sind ‎7 Tage mitgelaufen. Wer sind die Fremden, vor denen sich die Bürger schützen? Ist die Streife Geisterjagd oder Ausdruck echter Bedrohung? Und ist das jetzt so eine rechte Bürgerwehr, die in Brandenburg immer wieder in der Kritik steht?"

PS: Die 7-Tage-Doku-Reihe wollte ich hier mal empfehlen. Sind ein paar ganz gute Sachen bei - siehe 7 Tage unter Rechten / 7 Tage unter Bahnmitarbeitern / 7 Tage unter Verrückten
via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.