Springe zum Inhalt

Ein Tierschützer lässt sich im Discovery Channel lebendig von einer Schlange verschlingen und merkt dann, dass es doch eine dumme Idee war

.

Dumm ist der, der dummes tut. Das sagte schon mein guter Freund Forrest Gump immer (bzw. eigentlich seine Mama). Und ich weiß nicht, ob es einen Satz gibt, der noch besser zu dieser weirden EatenAlive-Aktion passt. Schadenfreudig wie ich bin, befriedigt mich aber irgendwie, dass es nicht geklappt hat.
Auf jeden Fall wissen wir nun alle, dass es tatsächlich weh tut, wenn man sich von einer Anaconda auffressen lässt (unter Umständen hätte man es aber auch erahnen können..). Danke lieber Discovery Channel (und danke, du tapferer, aber leicht naiver Tierschützer). Und schön, das wir das dann auch geklärt haben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.