Anna bleibt lieber zuhause

.

Die Bahn kommt schon wieder nicht. Und das findet auch Anna doof. Besonders, wenn sie dadurch "etwas Verspätung" hat, was ja auch eine ziemlich relative Definition von Zeit ist. Zwar gibt sich die DB ja irgendwie Mühe und hat immerhin ziemlich schnell mit u.a. diesem Clip reagiert, Anna wäre aber wohl trotzdem besser beraten, wenn sie sich fix 'ne Mitfahrgelegenheit sucht (vielleicht an einem Regentag mit einem Max). Oder den Fernbus nimmt. 
Oder aber Anna bleibt am besten gleich ganz zuhause (und streikt einfach mit). Dann erspart sie sich "etwas" Stress. Der Chef von Anna wird dafür sicherlich auch "etwas" Verständnis haben und sich "etwas" erkenntlich zeigen. Und ihr danach einen laaaaangen (schier unendlichen) Urlaub schenken. 
In diesem wird sie es dann vielleicht auch endlich mal schaffen, so wie schon lange geplant, ihre Weltreise anzutreten. Diesmal jedoch bestimmt nicht der Bahn. Dass ihr Flieger aufgrund eines zukünftigen Pilotenstreiks komplett gestrichen werden wird, weiß Anna allerdings noch nicht. 


via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.