Springe zum Inhalt

#Musikfernsehen #38 (SOHN, Kwabs, 3Plusss, Rockstah, Lapalux, Chet Faker, Bushido)

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.tape.tv zu laden.

Inhalt laden


(Direktlink zum Video) SOHN macht weiterhin gute Musik. Artifice schimpft sich der neueste Song des in Wien lebenden Londoners.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Und gleich nochmal SOHN - diesmal allerdings nur als Produzent vom britischen Soultalent Kwabs und seiner Wrong Or Right-EP. Die erste gleichnamige Auskopplung hat mich auf jeden Fall total umgehauen. Hier geht's zum Rest der EP. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3Plusss legt einen weiteren Song aus seinem Album Mehr nach. Ihr hört und seht seinen Featurertrack mit Chefket: Sicher.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rockstah ist gelegentlich nicht nur mein persönlicher Twittergott, sondern rappt auch gar nicht mal so übel. In seinem neuesten Track und gleichzeitigem Titelsong vom neuen Albums könnt ihr von ihm was über die Pubertät lernen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lapalux mit seiner Neuinterpretation vom Elvis-Klassiker Lonesome Tonight. Wem der Song gefällt, kann ihn sich hier für einen Preis seiner Wahl (ja, 0,00€ geht auch) downloaden.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

(Direktlink zum Video) Nach seiner EP mit Flume macht Chet Faker wieder alleine Mucke. Diese allerdings nicht weniger schlecht, wie man bei Talk Is Cheap zu hören bekommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

.
Jaja, dieser Bushido. Nach dem ganzen Mafia-StressOhneGrund-Trara letztes Jahr macht er nun wieder das, wofür er eigentlich bekannt ist: Musik. Textlich find ich das zwar immernoch so naja, der Beat haut aber alles raus. Bin tatsächlich etwas gespannt auf's Album.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.