Springe zum Inhalt

Den Trailer find' ich gar nicht mal so toll, der Film selbst hat mir aber eigentlich ziemlich gut gefallen. Ist zwar alles ein bisschen weird und derbe bunt, aber ab und zu steh ich da eben auch voll drauf. Und ganz so ulkig wie's hier im Zusammenschnitt aussieht, ist er dann auch gar nicht. Trotz dem Johnny Knoxville mitspielt (der seine Rolle hier eigentlich gar nicht mal so schlecht macht).

(Mehr zum Film und zum Film - mit 'nem Klick hier drunter.)
 Der Regisseur Jonas Åkerlund (Spun, Try) kommt eigentlich aus der Musikvideobranche und hat früher u.a. für Madonna, Moby und Rammstein Clips gedreht. Deswegen ist der Film auch gelegentlich ziemlich schnell und flashy geschnitten, was manche vielleicht als ein bisschen zu anstrengend und too much empfinden. Ich finde wieder genau das zur Abwechslung ganz cool.

Die ganze Version gibt's übrigens gerade aus irgendeinem Grund auf YouTube. Wenn ihr schnell seid - und das müsst ihr, weil der im nächsten Moment eh weg ist - könnt ihr ihn vielleicht da noch antesten. Ansonsten wisst ihr ja, wo ihr das Ding auch so finden solltet. (Richtig. In der "Videothek".)

.