Springe zum Inhalt

1962: Gurtgegner – Gegen die Anschnallpflicht


Für mich klingen Impfverweigerer und Maskengegner ja manchmal so, als wären sie gegen die Anschnallpflicht in Autos, weil man da ja auch mal die Langzeitfolgen von Gurten beachten müsste und überhaupt würden sich ja alle nur damit erwürgen, wenn sie bremsen. Hört sich erstmal nach Satire an, vor knapp 60 Jahren gab's aber offenbar tatsächlich noch Gurtgegner, die wie heute dagegen waren, dass etwas ihr Leben schützt. Fehlen eigentlich nur noch ein paar Nazis, die für ihr Recht auf Unfälle ohne Sicherheitsgurt demonstrieren und wir sind im Jahr 2021.

"Wie ich sehe, haben Sie keinen Sicherheitsgurt?"
- "Nein, ich würde mir auch nie einen kaufen, da wenn einem während der Fahrt die Zigarette runterfällt, man die nie erreichen würde."

Ein Gedanke zu „1962: Gurtgegner – Gegen die Anschnallpflicht

  1. Pingback: Wie Gurtgegner 1962 gegen die Anschnallpflicht geschwurbelt haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.