Springe zum Inhalt

Verlockendes (Impf-)Angebot

Zur Zeit wird ja tatsächlich wieder darüber geredet, wie man mehr "Anreize" für eine Impfung schaffen könnte - als wäre es nicht schon Anreiz genug, das genau diese Impfung gegen einen eventuell tödichen Virus und uns allen raus aus dieser scheiß Pandemie hilft. Und ich verstehe ehrlich gesagt bis heute nicht, warum in Deutschland eigentlich so verdammt wenig Werbung für so eine verdammt wichtige Sache gemacht wird. Immerhin müssen wir ja anscheinend mindestens die 85% knacken, damit die altbekannte Herdenimmunität überhaupt klappt (eigentlich müssen sich wirklich alle impfen, die es können, wenn man alle unter 12 und einige gesundheitliche Fälle rausrechnet).
Bisher ist das einzige, was ich jedenfalls gesehen habe nur ein paar Fotos von Uschi und Günther und irgendwas mit David Hasseloff. Und ich weiß ja auch, dass wir ein sehr altes Land - aber es soll ja in Deutschland auch Menschen geben, die noch nicht Ü50 sind. Mal abgesehen davon, dass man auch einfach mal ein bisschen kreativer sein könnte. Im Amiland hat man es bspw. relativ amitypisch mit Joints & 1-Million-Dollars probiert. Und Frankreich macht's sogar noch stilvoller - mit Sex sells & Solidarität:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.