Die ZEIT fragt, ob man es lassen sollte, Menschenleben zu retten

Meine Hoffnung ist ja, dass sich zumindest die Antwort des ZEIT-Artikels von der BILD unterscheidet. Eigentlich habe ich nach dieser Schlagzeile aber auch schon keine Lust mehr, das herauszufinden. Stattdessen verlinke ich euch einfach diesen Text der SZ dazu, der alles kurz und knapp auf den Punkt bringt. Vielleicht sollte den auch mal die ZEIT-Redaktion lesen.

2 Kommentare

  1. Alibamboo

    In der Zeit hat niemand das bloße Retten in Frage gestellt, sondern es wurde lediglich über die Arbeit der privaten Initiativen debattiert.

    Manchmal ist's besser, nicht nur die Überschrift zu lesen.

    Antworten
    1. TausendSascha

      Da es von der Regierung keine offizielle Hilfe gibt, bleiben ja offensichtlich nur die privaten Helfer. Insofern läuft das auf's Gleiche hinaus und bleibt Bullshit.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.