Springe zum Inhalt

Cem Özedemir zerlegt AfD nach Bundestags-Debatte um Deniz Yücel

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Nachdem die AfD nach der Freilassung von Deniz Yücel nichts Besseres einfiel, als den WELT-Korrespondenten öffentlich maßregeln zu wollen, entbrannte Cem Özdemir gestern seine Wut in einer 5-minütigen Abrechnung mit den Rassisten im Bundestag.
Und ich wollte hier ja eigentlich erst mal keine AfD-Posts mehr haben, aber wenn jemand die so schön zerlegt, kann ich einfach nicht widerstehen. Stellung beziehen bleibt eben trotzdem wichtig. Mehr solcher Reden, bitte. Und danke, Cem. <3

"Unser Deutschland ist stärker, als es ihr Hass je sein wird."

Ein Gedanke zu „Cem Özedemir zerlegt AfD nach Bundestags-Debatte um Deniz Yücel

  1. FuchsundLuchs

    Wichtig und richtig. Auf der anderen Seite sollte man dabei nicht vergessen, dass Cem Özdemir Mitglied der Transatlantikbrücke ist bzw. war. Ein Verein der Mächtigen und Lobbyisten, der demokratische Grundrechte und Freiheitsprinzipen (auch die freie Presse) genau so lange toleriert, wie sie den Mitgliedern, welche zum erheblichen Teil aus dem Finanz- und Banksektor kommen, zum Vorteil gereichen. Eine Organisation, die sich im Neusprech gerne als Thinktank bezeichnet, Ausbeutung fördert und federführend für TTIP eingesetzt hat. Oder um es pauschal zu sagen, das Gegeneinander fördert, um davon zu profiteren. Also letztendlich genau das macht, was die AFD auf Länder- und Bundesebene versucht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.