Springe zum Inhalt

Tinder hat einen geheimen VIP-Club für die Reichen und Schönen, in den nicht jeder rein darf

Irgendwann musste es so kommen. Die oberflächlichste Dating-App der Welt hat es tatsächlich geschafft, noch oberflächlicher zu werden. Tinder hat - wenn man Berichten des stets gut informierten Portals TechCrunch glauben darf - einen nicht-öffentlichen Bereich namens "Tinder Select" für exklusive Kunden freigeschaltet. Und weil nur Superlative zählen, sollen zu Tinders neuem VIP-Bereich selbstverständlich nur die Besten der Besten Zutritt haben. Eine nicht näher genannte Quelle wird wie folgt zitiert: "Tinder Select ist für Prominente und Menschen, die extrem erfolgreich auf Tinder sind".  (SZ)

Ich bin ja kein Tinder-Fan und eigentlich ist mir das ja alles scheißegal. Aber bei einer Elite aus Reichen und Schönen muss ich einfach mal aufstoßen. Kommt, wir f!cken diese High-Snobiety. Achso. Können wir ja gar nicht. Wir haben ja kein VIP-Ticket auf Tinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.