Kollegah prügelt eigenen Fan zu Boden und hat nun mindestens einen Fan weniger


Im Rap-Game ist mal wieder was los. Kollegah hat live auf der Bühne einem Fan einen Eierkick und eine anschließende Faust ins Gesicht gegeben, nachdem dieser augenscheinlich betrunken nach seiner Sonnenbrille griff. So klärt man dann also Konflikte, nachdem man sein Jurastudium abgebrochen hat. Alles klar. Sehr souverän. Also, zumindest die Schlag-Kombi. Ansonsten ist die Aktion ziemlich erbärmlich und unprofessionell.

Knapp 2 Stunden vorher postete Kollegah übrigens diese Ankündigung auf Facebook. Er sei heute aggro und testosterongeladen. Von daher kann der Typ wohl zumindest froh darüber sein, dass der "Boss" ihn nicht noch bestiegen hat.

Update: Noch ein paar Reaktionen ausm Netz.

1 Kommentar

  1. Pingback: Sonnenbrille anfassen verboten: Kollegah schlägt Fan auf der Bühne in Leipzig nieder - Testspiel.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.