Springe zum Inhalt

Time is running

Es ist schon erstaunlich, dass Pandemiejahre offenbar gleichzeitig superlangsam und superschnell vergehen, was natürlich daran liegt, dass irgendwie nichts und trotzdem so unüberschaubar viel passiert, genau das eben sehr verwirrend ist. Mein Zeitgefühl ist inzwischen jedenfalls so durch, dass es mich nicht mal mehr überraschend würde, wenn morgen plötzlich nochmal der selbe Tag oder einfach das Jahr 2038 oder so wäre (in dem Corona dann ja hoffentlich keine große Rolle mehr spielt, aber wer weiß).
Da passt es auch ganz gut, dass dieses Meme nach meinen mathematischen Berechnungen ja 1-2 Tage zu früh und damit offenbar aus der guten alten Zukunft kommt, die seit 2020 ja bekanntlich auch nicht mehr das ist, was sie mal war. Naja. Es kann nur besser werden. Oder plötzlich sehr bis exponentiell ansteigend viel schlechter, wie wir alle wissen. We'll see.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.