Staffelfinale 2020: John Oliver sprengt das Jahr in die Luft


Wisst ihr noch, als John Oliver 2016 in die Luft gejagt hat, weil es damals das furchtbarste Jahr war, das wir alle bis dato kannten? Nun - er hat es wieder getan. Diesmal allerdings mit sehr viel mehr Sprengkraft, um sicher zu gehen, dass vom exponentiell gewachsenen und deswegen noch sehr viel größeren Haufen Scheiße namens 2020 wirklich nichts mehr übrig bleibt. Ein Staffelfinale mit einem durchaus befriedigenden Gefühl zwischen Rache und Genugtuung.

via 2020vertreib

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.