1

So. Die Karnevals-Kotze der letzten Woche ist weggewischt und Twitter widmet sich wieder den gewöhnlichen (Scheiß-)Dingen des Alltags, wie z.B. dummen Menschen, noch dümmeren Menschen und den Instant-Ramennudeln von Aldi. Wobei letzteres eigentlich noch ganz okay ist. Aber das können wir ja dann vielleicht beim nächsten Twittwoch nochmal genau ausdiskutieren (oder auch nicht). Bis dahin - man liest sich.

...weiterlesen "Twittwoch #8"

Es ist Ascher-Twittwoch, Leute. Und während die einen kostümiert saufen bis sie kotzen, kotzen sich die anderen über unlustige Alman-Traditionen aus. Oder über die AfD, die auch schon mal einen jecken Pädophilie-Gag raushaut - sicherlich ganz im Sinne deutscher Leitkultur. Oder über den ValentinsBlumenhandel-Support-Tag, der zum heutigen Karnevalsgedöns auch noch dazu kommt. Da wird die ganze Kotzerei doch gleich viel romantischer.
Naja. Ich wisch' das dann nächste Woche auf. Bis dahinne. Und nicht vergessen: man kann auch ohne Alkohol Gras haben.

...weiterlesen "Twittwoch #7"

Der 6. Twittwoch ist da und beschenkt euch mit praktischen Lebensweisheiten, die den verstaubten Alman-Humor in eurem Umfeld etwas ausmisten. Und die dazugehörigen Personen gleich mit. Toll. Das tu' ich dann auch mal. Falls einer von euch also Mario Barth und Til Schweiger mit dem Adjektiv "lustig" beschreiben würde und sich irgendwie hierher verlaufen hat: Geh' bitte. Und sag' niemand'm, dass du hier warst. Geh' bitte. Geh', geh' bitte.


...weiterlesen "Twittwoch #6"

Der 5. Twittwoch und gleichzeitig der letzte Tag von Monat 1 im Jahr 2018. 1/12 haben wir nach heute also auch schon geschafft. Toll. Sogar ohne Regierung. Dafür aber natürlich wie immer mit Twitter. Und ich sag mal so: andersrum wäre es definitiv weniger lustig geworden.


...weiterlesen "Twittwoch #5"

Twittwoch #4 kommt angewtittert, setzt statt Neuwahlen die Wahl zum Dschungelkönig an und verwandelte vor ein paar Tagen sogar den Regen in Hamburg für kurze Zeit in Schnee. Mit freundlichen Grüßen von Orkan und Friederike, die in der vergangenen Woche berühmter waren als jeder Z-Promi auf RTL (was zugegebenermaßen auch nicht allzu schwer ist). Naja, Hauptsache Alessio geht es gut. Bis nächste Woche.


...weiterlesen "Twittwoch #4"

Der twitte Drittwoch 2018 ist da, begrüßt euch freundlich mit dem Naziwort Unwort des Jahres und wirft mit alternativen Tweets um sich. Und ich vermisse ein bisschen die Zeit, in der "alternativ" noch für abgefuckt, aber cool stand und Fakten gar kein Adjektiv brauchten. Bevor ich hier nun aber auch wie so 'n AfD-Opa von damals™ schwärme, verabschiede ich mich lieber einfach mal. Bis nächste Woche und so. Wir lesen uns.


...weiterlesen "Twittwoch #3"

1

Das Jahr geht in die zweite Twitter-Woche und alles sieht irgendwie schon nicht mehr ganz so rosig aus, wie es noch halb betrunken am Neujahrstag wirkte. Die Weltpolitik vergleicht ihre Schwänze mit atombombenstarken Knöpfen, selbst die Revoluzzer sind inzwischen konservativ und das NetzDG löscht leider nicht nur AfD-Tweets, sondern lässt derzeit einfach mal Firmen entscheiden, was in Deutschland zensiert wird und was nicht (was zu erwarten war).
Und dann ist es auch noch arschkalt. Klasse. Scheint also wieder mal ein richtig tolles Jahr zu werden. Naja. Zum Glück gibt's ja noch Netflix. Und nächste Woche auch wieder einen Twittwoch. Bis dennsen.


...weiterlesen "Twittwoch #2"

Sodele. Es geht wieder von vorne los. Der erste Twittwoch im neuen Jahr. Und auch Twitter ist offensichtlich ins Jahr 2018 gerutscht, hat Silvester irgendwie überstanden und sperrt gerade u.a. Hetz-Tweets der AfD (die sogar Anzeige von der Polizei kassiert haben). Das Jahr fängt also ausnahmsweise mal ganz okay an. Da können die nächsten 51 Twittwochs meinetwegen gerne kommen. Bis nächste Woche.


...weiterlesen "Twittwoch #1"

1

Der letzte Mittwoch des Jahres rollt ein und damit auch das Twittwoch-Finale of 2017. Die letzten 7 Tage hat Twitter durch die Weihnachtsvöllerei vor allem eines verarbeitet: Essen, Essen und noch zehn mal mehr Essen.
Nebenbei gibt es aber auch eine tolle Zusammenfassung der bisherigen Regierungsergebnisse und eine freundliche Begrüßung fürs neue Arschloch, das dann 2018 heißen wird. Ein perfekter Abschluss für dieses Jahr, durch das ihr euch hier nochmal in Gänze durchklicken könnt. Verdaut noch schön eure Gans und rollt gut durch die Silvesternacht. Bis nächste Woche - und nächstes Jahr.


...weiterlesen "Twittwoch #52"

1

Der vorletzte Twittwoch des Jahres. Und Twitter ist mittlerweile in vollkommen besinnlicher Weihnachtsstimmung und bescheret euch mit schön verpackten Christmas-Tweets über Bad-Taste-Parties, Löwensenf und den Kontaktabbruch zur Familie. Moderne Weihnachtsgedichte. Und sie bringen sicherlich auch die vielen Geschenke ein, die ich euch allen wünsche. Frohes Fest und so. Bis nächste Woche.


...weiterlesen "Twittwoch #51"

1

Jubiläumstwittwoch. Die 50 ist voll. Und das Jahr nähert sich auch auf Twitter dem Ende. Mit Verspätung, denn es hat mitten im Winter plötzlich geschneit und nun hat sich herausgestellt, dass die Bahn ist gar nicht immer pünktlich fährt. Das sind die neuesten Erkenntnisse aus Deutschland. Schnee von letzter Woche.
Naja. Dafür ist in nicht mal 2 Wochen schon dieses frohe Weihnachten vorbei, das ich euch dann beim nächsten Twittwoch wünsche. Bis dahin euch eine von schrecklichen Christmas-Songs befreite Zeit. Tsch ohne ö.


...weiterlesen "Twittwoch #50"

Der 49. Twittwoch kratzt sich am Sack, schneit hier und da mal rein und blickt mitten im Vorweihnachtsstress schon ein bisschen aufs Jahr zurück. Und der Nikolaus wird auch freundlich begrüßt. Business as usual im Dezember. Auch auf Twitter. Nächste Twoche geht's dann weiter. 3 Twittwochs left til 2018...

...weiterlesen "Twittwoch #49"