Ein mechanisches Skelett, das um den Mittelfinger gelegt wird, der bei politischem Bullshit automatisch hochfährt. Der sogenannte Demagógiaprotektor von Dániel Cseh, eine großartige Erfindung für alle, die sogar zu faul sind, den Fickfinger zu erheben.

The middle finger exoskeleton is a response to political bullshit. Powered by a servomotor and Google’s speech recognition capabilities, it helps its wearer react to a predefined set of phrases and sentences by flipping the bird.
The 3D printed device is adjustable to the wearer, and so is the vocabulary, which – in the advent of alternative facts and post-factual politics – may never be complete. Overall, it's an attempt to sensitize the person wearing it, who may already be stuck in indifference to the empty phrases of the post-truth political rhetoric.


via

Die viertschönste Jahreszeit. Und hoffentlich bald vorbei (mir gehen nämlich langsam die Serien aus). Solange er aber da ist, lasse ich euch noch diesen winterlichen Gruß da.

Habt ihr es mitbekommen? Die fetten Einhörner (auch Nashörner genannt) stehen nun auch auf der Liste der bedrohten Tierarten. Hoffen wir mal, dass es für sie nicht so endet, wie für die abgespeckte Variante (mhhh.. Einhornspeck!).
Um die Fuck-U-nicorns mach' ich mir allerdings keine Sorgen. Die verbreiten sich bestimmt von allein. Besonders montags.

.

Der allseits beliebte Mittelfinger. In 50 unterschiedlichen Stilen. Auch ein "Fuck you!" braucht ja mal ein bisschen Abwechslung im Leben. Sonst wird's ja langweilig.


via


Nichts sagt "f*ck dich!" ja schöner durch die Blume als ein kreativer Stinkefinger. Nach dem Fuckunicorn gibt's nun einen mit Hoodie und Kippe. Und ist übrigens kein Fake vom dünnen blassen Jungen, sondern kommt von Kyler Spears.
In welcher Situation ihr den zum Einsatz bringt, bleibt natürlich euch überlassen. Die nächste Gelegenheit dafür wird aber kommen, da bin ich mir sicher.

10 Tage hab' ich jetzt hier nix gemacht. So lang wie noch nie. Warum, wisst ihr ja schon. Nun ist aber auch noch Mr. Sommer dazugekommen (ja, sogar in Hamburg - krass, oder?) - und aus dem wenig posten ist mehr ein gar nix geworden. Nun ja. 
Fuck it. Dafür sind es ja auch nur noch 2 Wochen. Dann treib ich mich wieder öfter hier rum. Bis dahin verabschied ich mich mit meinem aktuellen Lieblingsgif (von Simone Noronha). Das passt nämlich zu fast allen Situationen. Besonders an einem tollen Tag wie Montag.

via

.
Ich ziehe meinen Hut und verbeuge mich erneut vor Medien-König Jan Böhmermann und seiner Teufelscrew vom Neo Magazin Royale, die einfach überall ihre Finger mit im Spiel haben. Und anscheinend auch andere Finger, wie in dem Fall eben der Stinkefinger von Mr. Varoufakis (der von der unbedeutendsten Sendung der Welt ja schon seine Hymne bekommen hat). Vielleicht ist ja aber auch dieses Video hier wiederum nur ein Fake, und wir werden gerade schon wieder verarscht, wer weiß. Ist aber auch egal, denn der kleine Mann und der noch gefährlichere innere Nazi gucken auf jeden Fall ganz schön doof. Eat this! 

Update: Ich glaub' trotzdem, dass der Fake kein Fake war. Und nochmal der Grund, warum das aber keine Rolle spielt.
via