1


Der schönste Weg, sich über die Verbreitung von Viren zu informieren, ist sich einfach mal wieder ein bisschen Scrubs reinzuziehen. Zum Beispiel diese gerade wieder sehr relevanten 85 Sekunden nach denen man sich mal wieder die Hände waschen könnte.

via Dr. Sitevertreib


Während Simon Stålenhags Sci-Fi-Bilderreihe Electric State noch als Hollywood-Film umgesetzt wird, hat Amazon Prime gerade den ersten Trailer zur Adaption seiner ersten Artworks veröffentlicht: Tales From the Loop. Ich bin großer Fan der ländlichen Zukunftsästhetik des schwedischen Künstlers und hoffe, dass das alles so gut wird, wie es aussieht.

Inspired by the wondrous paintings of Simon Stålenhag, Tales from the Loop explores the mind-bending adventures of the people who live above the Loop, a machine built to unlock and explore the mysteries of the universe – making things previously relegated to science fiction, possible.






...weiterlesen "Tales From the Loop | Erster Trailer zur neuen Amazon-Serie, die auf Simon Stålenhags Sci-Fi-Illus basiert"

Ein bisschen wie Jerks. Nur diesmal eben ohne Ulmen - und stattdessen mit einer jungen Schauspieler-Crew aus Hamburg, von denen einige bereits im Tatort bzw. ersten Kinoproduktionen mitgewirkt haben und nebenbei ihre eigene Webserie auf YouTube haben, in der sie auch sich selbst spielen: Intimate.
Oskar, Emil, Bruno, Max und Leonard zwischen Schauspieler-Hustle, jeder Menge Fremdscham und den vielen schönen Dingen, die man als junger Dude in Hamburg eben so macht und tut. Mein Tipp: fangt mit der gerade erst online gegangenen Folge 15 an, in der die fünf frischen Nachwuchstalente aus dem Norden Support von so einigen bekannten Gesichtern bekommen und schaut dann das ganze Ding.

A coyote and a badger use a culvert as a wildlife crossing to pass under a busy California highway together. Coyotes and badgers are known to hunt together. (source)

Ich weiß. Da fehlen mindestens noch Kröte, Wiesel und Eule, aber vielleicht warten die ja auch einfach auf der anderen Seite des Tunnels, um dort dann gemeinsam die Real-Life-Version von "Als die Tiere den Wald verließen" zu drehen. Die Kinderserie von damals wäre thematisch jedenfalls auch heute noch verdammt aktuell. Schließlich ging es dort vor über 25 Jahren schon um von Menschen zerstörte Naturgebiete und dessen brutale Auswirkungen für die Umwelt (#HambiBleibt).
Für den vollständigen Nostalgie-Kick in die 90er gebe ich euch noch das herrlich trashige Serien-Outro dazu, das damals aus irgendeinem Grund sogar ein eigenes Musikvideo spendiert bekommen hat und von irgendeiner Corinna bzw. irendeinem Dirk gesungen wurde. Und wenn ihr hier gerade absolut gar nichts versteht, seid ihr vielleicht einfach zu jung - sorry. ;o)


Die mit Preisen überhäufte Serie Bad Banks (vom Lammbock-Regisseur Christian Zübert) geht nach dem Systemcrash in die nächste Runde des Kaptialismus. Alle Folgen der gerade gestarteten zweiten Staffel sind bereits in der Arte-Mediathek abrufbar und die erste Episode erinnert mich schon wieder daran, dass die ganze Sache mit dem Geld vielleicht doch nicht so ein gute Idee war und ich dringend mal meine Bank wechseln sollte. Die erste Staffel könnt ihr dagegen in der ZDF-Mediathek nachholen, falls ihr zurecht das Gefühl habt, was verpasst zu haben.

Seit dem Crash und der staatlichen Rettung der Investitionsbank Deutsche Global Invest (DGI) ist ein halbes Jahr vergangen. Doch abgesehen von Banker Gabriel Fenger, der sich in U-Haft befindet, sitzen alle Akteure der ersten Staffel noch mehr oder weniger fest im Sattel. Das Vertrauen in die Banken allerdings ist schwer beschädigt. Jana, Adam und Thao wollen aus der Zentrale in den neuen Berliner Inkubator wechseln, ein Brutkasten für neue, nachhaltige Formen des Bankings.


...weiterlesen "Arte: Bad Banks II – Alle Folgen der zweiten Staffel"


Ein paar der demnächst startenden Binge-Kandidaten: die norwegische Thor-Serie Ragnarök, Alex Garlands Sci-Fi-Serie Devs, Locke & Key als neues Stranger Things und das bereits lösgedüste Raumkreuzfahrtschiff Avenue 5.



Die ARD ist endlich im Jahr 2020 angekommen und hat es nach 15 Jahren YouTube nun auch mal hinbekommen, dass man ihre Videos aus der Mediathek auf anderen Webseiten einbetten kann. Schön, dass man es inzwischen dann auch mal zulässt, dass sich die Inhalte verbreiten und so Leute wie ich mir nun z.B. die komplette erste und zweite Staffel Babylon Berlin ins Blog kleben können, um sich auf die dritte Season am 24. Januar vorzubereiten (noch schöner, dass sie diesmal auch ein halbes Jahr drin bleiben). Und, ja - mit Netflix kann das Ding vielleicht noch nicht mithalten, aber für mich geht das in die richtige Richtung. Gut angelegte GEZ-Gebühren. ;o)
...weiterlesen "Babylon Berlin | Alle Folgen in der neuen ARD-Mediathek"


2020 - und jetzt? Nun, einen Ausblick auf die zukünftigen News der nächsten 10 Jahre gibt es in der großartigen Serie Years and Years, in der es leider nur sehr wenige gute Nachrichten zu verkünden gibt. Bereits in der ersten Folge wird Trump wiedergewählt, weshalb ihr euch vielleicht auch schon denken könnt, dass dieses 6 Episoden starke Politik-Orakel eher pessimistisch angehaucht ist (und dann kippt auch noch der schiefe Turm von Pisa um).
Und leider auch gar nicht mal so unrealistisch, was nicht unbedingt für unsere manchmal doch sehr abgefuckte Welt, aber immerhin für die Qualität der britischen Serie spricht. Hoffen wir mal, dass die nächste Staffel der Menschheit aber nicht ganz so düster aussehen wird, es noch wesentlich mehr Folgen geben wird - oder für unser großes Finale zumindst ein paar gute Gags eingebaut werden. Wir müssen nur die richtigen Drehbuchschreiber wählen.


...weiterlesen "Years and Years | Die News & Politics der nächsten 10 Jahre"


In den neuen Trailern für die dritte Staffel Westworld vermischt sich unsere Realität mit der einer Sci-Fi-Serie und das ist vermutlich auch genau das, was uns in der am 15. März startenden Season der Western-Robo-Revolution erwarten wird. Ein "schöner" Ausblick in die Zukunft.

"The only choice you'll have to make, is us."


via&via


2019 war anscheinend ein sehr gutes Serien-Jahr. Denn es war das das erste Jahr, in dem ich deutlich mehr Serien als Filme geglotzt habe. Und weil das eben so viele waren, hab' ich hier mal meine 15 Highlights des letzten Jahres gesammelt. Allerdings nur die Serien, die 2019 neu erschienen sind. Damit ihr bei eventuellem Binge-Bedarf nicht allzu viele Folgen aufholen müsst. ;o)

Chernobyl
The Boys
Russian Doll
Love, Death & Robots
Years and Years
What We Do In The Shadows
Wayne
The Mandalorian
How to Sell Drugs Online (Fast)
Skylines
Miracle Workers
The Society
UNDONE
Carnival Row
FETT UND FETT








...weiterlesen "Meine Top 15 Serien 2019"


Für mich die bisher stärkste Nerd-Comedy-Serie, die durch echtere Charaktere immer das bessere Big Bang Theory war und nach 6 Staffeln ein ebenso gutes Ende gefunden hat: Silicon Valley. Die Serie über Pied Piper, eine anfängliche Garagenfirma, das serienmäßig alle StartUps, die ganze IT-Branche und das Internet einmal komplett durchgespielt hat (inklusive einem Abriss über Big Data in Zeiten von Facebook & Co).
Zum großen Finale gibt's online-exklusive nun nochmal eine Extended Edition der 10-Jahre-danach-"Doku", in der sogar Bill Gates auftaucht und ein paar Sätze zum Auf- und Untergang eines Unternehmens sagt, das eigentlich nur das Internet neu erfinden wollte. Perfekter Abschluss. R.I.P. PiedPieper.

PiperNet is the world’s first decentralized internet. That means data is stored and sent through your devices, skipping the trip to those faraway server farms. On PiperNet you will always have the inalienable right to your idendity, data, privacy & thunder.


Eigentlich war ich ja schon durch mit Star Wars und hab die letzten Teile gekonnt ignoriert, weil mich der ganze Hype um viele gar nicht mal so geile Filme dann doch sehr genervt hat.
Die Boba-Fett-Serie aka The Mandalorian habe ich aus irgendeinem Grund dann aber doch angefangen und mich wie das halbe Internet anscheinend auch in Baby-Yoda verliebt (jajaja, ich weiß, das ist eigentlich nicht Baby-Yoda, blablabla).
Das vielleicht süßeste und definitv mächtigste Film-Tierchen seit Gizmo, das gerade die Meme-Runde durchs Netz macht und allen anderen im Universum die Show stiehlt.


...weiterlesen "Baby-Yoda ist das neue Spirit-Animal des Internetz"