Nach 18 Jahren ist es aus den unendlichen Weiten zurückgekehrt - auf Netflix: Das Mystery Science Theater. Die Serie, die hauptsächlich daraus besteht, dass die 3 Hauptcharaktere billige Trashfilme im Kino sitzend kommentieren. Klingt ein bisschen wie SchleFaZ auf Tele 5? Stimmt. Denn tatsächlich hat Kalkofe die Serie wohl später als Inspirationsquelle benutzt. Ein Grund mehr, in die Neuauflage von dieser absurd-charmanten Comedy-Reihe mal reinzuschalten.

A Kickstarter starter campaign, spearheaded by Hodgson and Shout! Factory, surpassed the goal of funding the production of 14 new episodes and set the world record as the highest-funded film and TV crowdfunding campaign in history.

Mystery Science Theater 3000’s national broadcast life began in 1989. Set on the Satellite of Love where a human host is trapped by mad scientists with his two robot sidekicks and forced to watch an endless run of B movies. The format proved to be popular, and during its eleven years and 198 episodes on the Comedy Channel and Sci-Fi Channel, it attained a loyal fan base and critical acclaim, including a Peabody Award and two Emmys® nominations.

via

2


Ich liebe ja das Original und hatte zwischendurch ein bisschen Angst, dass die Verfilmung vielleicht doch nicht so dolle wird. Hab' ich nach diesen unglaublich gut aussehenden 5 Minuten nun nicht mehr. Am 31.03. seht ihr mich im Kino. Denn da läuft der Film an. Endlich.
via


Netflix geht weiter steil nach vorn. Diesmal haben sie sich an eine der erfolgreichsten Manga/Anime-Serien der letzten 20 Jahre gewagt: Death Note. Und auf YouTube wünschen sich die ersten Fans, auch ein Death Note zu besitzen, um die Namen der Macher reinzuschreiben (und so zu töten). Internet halt. Ich werd's aber auf jeden Fall gucken, denn die japanische Original-Serie hab' ich damals durchgesuchtet wie nix. Die einzige Enttäuschung ist für mich von daher, dass es keine Serie, sondern nur ein einzelner Film wird.

What if you had the power to decide who lives and who dies?


via

1


Sieht aus wie ein Paralleluniversum von Rick & Morty gekreuzt mit einem russischen Sci-Fi-Comic aus den 80ern. Paradigm. Ein surreales Point&Klick-Adventure, das in einer Post-Apkokalypse nach einem Nuklear-Krieg spielt, in der ihr als mutierter Kartoffelkopf gegen ein Toupee tragendes Faultier im Weltall antretet.
Euer Charakter würde allerdings viel lieber chillen und Beats basteln, um irgendwann in allen Clubs der Galaxis gespielt zu werden. Ihr lebt in einer verlassenen Weltraumstation und euer einziger Freund ist ein Dating-Roboter namens John 3000. Klingt doch spaßig, oder?



Das permanent nach WTF schreiende Game wurde vor 3 Jahren auf Kickstarter reingestellt. Nun ist das Ding offenbar endlich fertig. Und ich glaube, ich muss es dringend spielen.


Die Typen, die Wallace & Gromit und Chicken Run gemacht haben, sind mit einem neuen Film am Start. Die Geschichte der Neandertaler in einer montypython'esken Variante. So sieht jedenfalls der erste Trailer aus. Könnte gut werden. Oder sehr albern. Und vielleicht auch beides.

1


THPS 1 & 2 (meinetwegen auch noch 3) zählen ja immer noch zu meinen Alltime-Favorite-Games. Der zweite Teil ist auf metacritic sogar auf Platz 2 der besten Spiele aller Zeiten und vermutlich ist Tony Hawk's Pro Skater berühmter als Tony Hawk selbst. Grund genug über die fantastische Spieleserie von damals eine Doku zu produzieren, die gerade gecrowdfundet wird. Und der erste Trailer gibt euch schon mal einen kleinen Nostalgie-Kick(flip).


Eine Doku über KimDotCom, der vom FBI regelmäßig wegen Online-Piraterie gesucht wird und sowohl Hacker, Millionär als auch Nummer 1 in Call of Duty war. Und wahrscheinlich gibt's nur wenige Menschen, die öfter das Urheberrecht verletzt haben als er. Eine polarisierende Persönlichkeit des Internetz. Und ich schätze mal, dass er sich sogar freuen würde, wenn ihr den beim SXSW-Festival gestarteten Film über ihn illegal im Netz streamt.

The larger-than-life story of Kim Dotcom, the "most wanted man online," is extraordinary enough, but the battle between Dotcom and the US Government and entertainment industry, being fought in New Zealand, is one that goes to the heart of ownership, privacy and piracy in the digital age. Three years in the making, this independent film chronicles a spectacular moment in global online history, dubbed the 'largest copyright case’ ever and the truth about what happened. (SXSW)


Wobei ich ja glaube, dass das Spiel relativ langweilig ist. Man kann ja gar nicht sterben. Naja. Runterladen müsst ihr es ja nicht. Es ist ein Chuck-Norris-Game. Es lädt euch runter.

via


Ein Social-Media-Thriller, der anscheinend viel wert auf Ä s t h e t i k legt. Und der Trailer sieht unglaublich verstörend aus. Sascha gefällt das.

After posting a video of herself robbing a convenience store, Kiya (Addison Timlin) amasses a huge social media following. A reckless loner, she seeks some form of genuine human connection. Through her travels, she encounters a drifter, an Internet troll and a paint huffing outsider who are all pulled into her circle of chaos, junk food, and drugs. In a world of fabricated personalities, Kiya is intent on exposing something gutturally truthful about humanity, but ultimately, she must confront herself.


via

3


Der deutsche AdultSwim-Kanal hat gestern eine meiner Lieblingsszenen aus Rick & Morty erneut hochgeladen. Und weil dort Nazis, Mobber und Homophobe zu Xzibit DMX auf die Fresse bekommen, kleb ich mir das natürlich gern nochmal hier hin.

Einen neuen Teaser zur dritten Staffel gibt's auch. Es ist ein Let'sPlay von GlorpDieBlorp, der u.a. folgende Comments für seinen tollen Stream bekommt: "Get back to make season 3!" und "#FreeRick". Und ich kann mich den Kommentaren eigentlich nur anschließen.


Chimi-damn-Changa! Nachdem das Ding sowieso schon geleakt wurde, stellte Ryan Reynolds es gestern höchstpersönlich auf seinen YouTube-Channel. Der erste Trailer für Deadpool 2, der u.a. aus einer ausgedehnten Superman-Parodie, einem kleinen Auftritt von Stan Lee und einem Logan-Kinoplakat besteht. Und ich will diesen Film sofort sehen. Oder spätestens jetzt. Releasedatum: not soon enough.

Update: leider kein Trailer, sondern nur der Kurzfilm, der in de USA vor Logan läuft. Und nun auch im Internet für alle da ist. Aber ich glaube ja, da kommt trozdem bald was...


PS: Der Text am Ende ist eine Zusammenfassung einer Kurzgeschichte (The Old Man and the Sea) von Hemmingway. Hier zum mitlesen, weil zu schnell:
...weiterlesen "Der erste Trailer zu Deadpool 2 ist da und er sieht funfuckingtastisch aus!"