Lange drauf gewartet, gestern durchgesuchtet und am Ende für sehr gut befunden: Atypical - Staffel 2. Die Coming-of-Age-Comedy-Serie auf Netflix über einen Teenager mit Autismus, der im Endeffekt genau so unnormal ist wie wir alle. Mit sehr vielen Lachern, gut geschriebenen Charakteren, jeder Menge Happy-Moments - und besten Empfehlungen (auch meinerseits).
...weiterlesen "Atypical – Season 2 (Trailer)"


Styx, ein österreichisches Flüchtlingsdrama über die aktuelle Debatte der Seenotrettung; Anna & The Apocalypse, ein Zombie-Musical aka Shaun of the Dead meets Lala-Land; Freaks, ein Independent-X-Men-Movie; Next Gen, der Blender-Animationsfilm von Netflix über mit einer Kiddo-trifft-Robo-Story und I think we're alone now, eine Endzeitgeschichte mit GoT-Star Peter Dinklage.



1


Eine Hollywood-Doku über den mehrfach als schlechtesten Regisseur der Welt betitelten Uwe Boll, dessen beste Filme seine Hate-Videos über Hollywood, immer den gleichen Marvel-Scheiß und das seiner Meinung nach zu dumme Publikum waren. Und ich bin ja sehr froh, dass er mittlerweile seine "Karriere" beendet hat, höre diesem Mann aber einfach zu gerne beim Fluchen zu, als dass ich das nicht sehen wollen würde.

Already a cult legend, Uwe Boll will be remembered forever in the film world. Some will remember him as a modern-day Ed Wood, who made films so bad, they’re good. Others will remember him as the prolific filmmaker who came from a small town in Germany and never compromised his integrity while he created his own path in Hollywood.


1


Damnview. Ein dystopisches Sandbox-Pixel-Adventure-Game über den "Klassenkampf" im Großstadt-Dschungel der westlichen Dekadenz-Kultur. Und genau dort habt ihr die Wahl, entweder Teil des abgefuckten kapitalistischen Systems zu werden - oder mit krummen Geschäften eure Existenz aufzubauen. So könnt ihr euch bspw. in einem ganz normalen Job als taxifahrendes Krokodil mit Hut durchschlagen oder euch aber auch als dealender Koalabär im Trainingsanzug einen Namen in Furry-City machen. Zootopia meets Sims & Grand Theft Auto.

Damnview is a game about despair, the hostility of capitalism and the need of seeking for a better future. The city is an enormous monster to defeat only with your life and hard work or maybe with your fists and dirty money. How far would you go to survive in a place like this? That’s the ongoing feeling while you drive the streets of Damnview.

Your scar into the city streets depends on you and your decisions, the people you meet, the people you help or the people you choose to hurt. It’s all about survival in the concrete jungle.




via builtfromrobotmafia


Asphaltgorillas, der neue Film von Detlev Buck mit Kida Khodr Ramadan und der halben Deutschrap-Szene (SSIO, Capital Bra & SXTN); Kills on Wheels, eine ungarische Komödie, die als bester fremdsprachiger Film für den Oscar nominiert war; Heavy Trip, eine norwegische Metal-Comedy mit Symphonic-Postapocalyptic-Reindeer-Grinding-Christ-Absuing-Extreme-War-Music & LUZ, ein deutscher Psychedelic-Horror-Film à la Lynch im Original-80s-Look.
Prospect, ein Coming-of-Age-Sci-Fi-Drama über ein Mädchen auf einem fremden Planeten basierend auf einem Kurzfilm auf YouTube; Weltengänger, die neue Verfilmung vom russischen Sci-Fi-Fantasy-Autor Sergej Lukjanenko (Wächter der Nacht); Profile, ein auf wahren Begebenheiten beruhender Computerscreen-Thriller über eine Journalistin, die sich beim IS reinschmuggelt; At First Light, der beim SXSW premierte Superpower-Sci-Fi-Movie mit Akira-Flair & The hoffentlich Last Sharknado mit timetravelnden Haien (es wurde aber auch Zeit), Dinos und einer Beverly Hills 90210-Reunion.




...weiterlesen "Trailer-Parade: Asphaltgorillas, Kills on Wheels, Heavy Trip, LUZ, Prospect, Weltengänger, Profile, At First Light & The Last Sharknado"


Die nächste deutsche Netflix-Serie nach Dark - im Look von 4 Blocks: Dogs of Berlin. Mit Fahri Yardım und Anna Maria Mühe. Und der erste Trailer sieht gut genug aus, um mich am 7. Dezember wohl mal reinschauen zu lassen. Schön, dass Deutschland serientechnisch endlich ein bisschen voranzukommen scheint und es immerhin auf internationale "Bühnen" schafft.

„Die Stadt ist ein Pulverfass – in der neuen Serie, in der es um die Aufklärung eines Mordfalls, um illegale Wettgeschäfte und das kriminelle Netzwerk eines deutsch-arabischen Clans geht, werden auch die großen Fragen verhandelt: Kann man dem Umfeld entkommen, in das man hineingeboren wurde? Ist unser Leben vorbestimmt oder bestimmen wir, wer wir sind? Sind wir Hund oder Herrchen? Dogs of Berlin taucht tief ein in die unterschiedlichen Milieus, Schicksale und den Zeitgeist der deutschen Hauptstadt, in der Kulturen und Lebensentwürfe überall aufeinanderprallen.“


via

1


Das britische Star-Comedy-Duo aus Shaun of the Dead ist nach der Cornetto-Trilogie endlich wieder vereint. Und zwar in einer Battle-Royale-Version von Anarcho-Hogwarts. Willkommen in der Schlachthaus-Schule.

Die Horror-Komödie „Slaughterhouse Rulez“ ist der erste Film, der unter Beteiligung der neu gegründeten Produktionsfirma Stolen Pictures entstanden ist, welche von niemand Geringerem als dem britischen Duo Simon Pegg und Nick Frost gegründet wurde.


Ihr wolltet schon immer eine fleißige Biene sein und als kleiner Superheld der Natur durch die Gegend fliegen? Könnt ihr bald - als Pollen sammelnde, Honig produzierende und gegen Wespen kämpfende Biene aus der Ego-Perspektive.
Endlich mal eine Simulation, bei der die Arbeit auch nach Spaß aussieht. Zumindest, solange man nicht auf Menschen trifft (aber das ist ja auch im echten Leben manchmal so). Mo' Honey, mo' Problems.

See the world through the eyes of a bee! Compete with other bees in races, collect pollen, perform waggle dances, and explore a world inspired by Central Park in New York. Play it with your family or friends, choosing between three modes, including co-op and vs. split-screen.




via


Die Doku über die britische Grime-Electro-Pop-Rebellin M.I.A., die schon vor Jahren angetrailert wurde und nun offenbar doch noch in die Kinos kommt. Ich liebe diese Frau für ihre Power-Mucke, ihren straighten Aktivismus und dafür, dass sie trotz ihres Pop-Star-Daseins (dank der Papierflugzeuge) immer irgendwie ihr eigenes Ding gemacht hat. Und ich will das sehen. Möglichst bald auch bei uns (oder zumindest irgendwo im Netz), bitte.

After receiving rave reviews at both Sundance and Berlin film festivals, M.I.A.'s documentary MATANGI / MAYA / M.I.A, which follows the life of the Sri Lankan-born, English raised pop-star, now has an official release date. The Steve Loveridge-directed film is set to drop on September 21 in the United Kingdom, and September 28 in the United States.




Kleines Serien-Update mit: Origin, die YouTube-Premium-Serie von den Lost-Machern über eine im Deep-Space auf einem Raumschiffswrack umhertreibende Crew; die 2. Staffel von Seth MacFarlane's Trekkie-Serie The Orville und Deadly Class, die Comic-Punks of the 80's.


Abseits vom neuen Godzilla und Captain Marvel gerade diesen Nostalgie-Trailer zu Mid90s entdeckt, dem Regiedebut von Jonah Hill (und StudioA24). Und er spielt nicht nur - wie ihr schon clever anhand des Titels rausbekommen habt - in den 90ern, er sieht auch original so aus, als wäre er schon damals gedreht worden. Inklusive Skateboards, Nintendo-Pads und Kids-Inspiration. Hard Retro-Feels in coming. On October 19th.

2


Die mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Gangs of Neukölln sind zurück. Am 11. Oktober startet endlich die 2. Staffel 4 Blocks. Mit dabei auch neues Deutschrap-Personal: Neben Veysel werden auch Gzuz und Eunique auftauchen. Und ich bin sowas von am Start, alter. Der Herbst steht ab jetzt im Zeichen der Hamadys.

via