Arte on Boards: Ein Film über afrikanische Rider, der als Doku-Serie auf YouTube hochgeladen wurde und per Skateboard, Inliner & BMXs-Bikes durch die Hoods und Streets der Savanne bzw. sämtliche Länder in Afrika reist.

AFRICA RIDING porträtiert die Community der „Riders“, unkonventionelle junge Afrikaner, die sich für eine neue kulturelle und soziale Ordnung einsetzen. Von Ghana bis Ruanda, von Senegal bis nach Uganda – die Rider nehmen uns mit zu ihren „Playgrounds“: ramponierte Gehwege, verlassene Plätze, holprige Straßen oder versandete Pisten… Die vielen Hindernisse machen aus diesen Freigeistern wahre Krieger – auf dem Asphalt und im Leben.


Neulich Jonah Hill's Childhood-Movie-Debut Mid90s gesehen und begeistert gewesen von Sunny Suljic, der scheinbar nicht nur authentisch schauspielern, sondern mit seinen 13 Jahren auch schon besser skaten kann als viele Erwachsene.
Jetzt finde ich den wunderschön Nostalgie-Trip auf 16mm sogar noch stärker, weil die Gang wie in Skate Kitchen (Rachelle) aus echten Skaterkids zu bestehen scheint. Und weil A24 sogar ein kleines Mid90s-Fingerboard gebastelt hat. Offenbar keepen die den Shit noch ziemlich real. Mag ich.


Mein permanent Tony Hawk's Pro Skater 2 spielendes Vergangenheits-Ich aus dem Jahr 2003 hätte den Fim, scheißegal ob gut oder nicht geliebt und auch im Jahr 2019 wäre ich nicht traurig, wenn WarnerBros es sich doch nochmal anders überlegt und Bugs Bunny im Thrasher-Hoddie grinden lässt.


Aus ihrem Kurzfilm That One Day hat Crystal Moselle einen Spielfilm namens Skate Kitchen gemacht, der nun wiederum in einem Musikvideo von der den Soundtrack beisteuernden Band Clairo verarbeitet wurde. Girls on Boards mit Retro-Ghetto-Charme und einem Hauch von Larry Clark's Kids.

In the first narrative feature from The Wolfpack director Crystal Moselle, Camille, an introverted teenage skateboarder (newcomer Rachelle Vinberg) from Long Island, meets and befriends an all-girl, New York City-based skateboarding crew called Skate Kitchen. She falls in with the in-crowd, has a falling-out with her mother, and falls for a mysterious skateboarder guy (Jaden Smith), but a relationship with him proves to be trickier to navigate than a kickflip.


...weiterlesen "Kurzfilm -> Spielfilm -> Musikvideo: Skate Kitchen"


RedBull hat eine kleine Doku über die immer wieder neue Tricks erfindende Skateboard-Legende Gou Miyagi aufgenommen und den leicht durchgeknallten, sehr kreativen und einzigartigen Skaterboi aus Japan portraitiert. Cooler Typ.

Gou Miyagi is a genuine skateboarding maverick. His unique vision and the advent of the internet shot him into the big leagues of skateboarding stardom. However, the ubiquitous Gou Miyagi's overleaping fame belied the fact that he is an intensely private person.
Beyond his video output and surrealist social media feed, little is known about one of the few people in skateboarding's history to change it permanently. This is Gou Miyagi, as close as you are ever likely to get.


Die '67er Disney-Orgie vom Mad-Zeichner Wolly Wood als colorierter Print auf 6 Skatedecks. Mit Heroin-Mickey, 7 Gangbang-Zwergen und einem fickenden Einhorn. Get your childhood fucked up. On Boards.

Pluto is pissing on a portrait of Mickey Mouse, while the real, bedraggled Mickey is shooting up heroin with a hypodermic needle. His nephews are jerking off as they watch a combination bed and cash register where Minnie Mouse is fucking Goofy. The beams shining out from the Magic Castle are actually dollar signs. Dumbo the elephant is simultaneously flying and shitting on an infuriated Donald Duck. Huey, Dewey and Louie are ogling Daisy Duck’s asshole as she watches the Seven Dwarves groping Snow White.
The Prince is snatching a peek at Cinderella’s snatch while trying a glass slipper on her foot. The Three Little Pigs are humping each other in a daisy chain. Jiminy Cricket is leering as Tinker Bell does a striptease and Pinocchio’s nose gets longer and longer.


via


Dan Mancina besitzt nur noch 5% seiner Sehfähigkeit und kann im Grunde nur noch dunkle von hellen Flächen unterscheiden. Vom Skaten hält ihn das allerdings trotzdem nicht ab. Mit Bindenstock & Board bewegt er sich frei durch die City. Von Red Bull bekommt er hiermit sein eigenes Portrait. Zurecht.

Prepare to be amazed, as we meet up with a skater who lost his vision, but never his passion.


Skatergirls als Spielfilm frisch vom Sundance. Mit Banana-Halfpipe-Poster. Kinostart ist am 10. August.

In the first narrative feature from The Wolfpack director Crystal Moselle, Camille, an introverted teenage skateboarder (newcomer Rachelle Vinberg) from Long Island, meets and befriends an all-girl, New York City-based skateboarding crew called Skate Kitchen. She falls in with the in-crowd, has a falling-out with her mother, and falls for a mysterious skateboarder guy (Jaden Smith), but a relationship with him proves to be trickier to navigate than a kickflip.

Writer/director Crystal Moselle immersed herself in the lives of the skater girls and worked closely with them, resulting in the film's authenticity, which combines poetic, atmospheric filmmaking and hypnotic skating sequences. SKATE KITCHEN precisely captures the experience of women in male-dominated spaces and tells a story of a girl who learns the importance of camaraderie and self-discovery. (source)


via

1


Tony Hawk, Skate-Legende und Namensgeber für eines meiner All-Time-Favorite-Games (Pro Skater 2!) hat am Wochenende seinen mittlerweile 50. Geburtstag gefeiert. Und während ich mir irgendwie alt vorkomme während ich das lese, geht ihm das anscheinend gar nicht so.
Zur Feier des Tages hat er für jedes Jahr seines Lebens nämlich nochmal jeweils einen Trick aufs Parkett der Halfpipe gelegt. Not bad. Dann mal alles Gute, Tony.

I never imagined being able to skate into my adult life, or that anyone would still care if I did. To celebrate, I did 50 tricks that I’ve created (and/or pioneered on vert). Thanks to all of you that made this dream possible. It’s been an unreal ride, but I’m not done yet.


via

Sky Brown ist ein gerade mal 10 Jahre altes Mädchen - und ist für mich jetzt schon eine der coolsten Skater des Planeten. Mehr Girls auf Rollbrettern, bidde.


Seitdem die Spiele-Reihe rundum Tony Hawk (und meinen All-Time-Favorite THPS 2) gestorben ist, warte ich ja sehnsüchtig auf ein neues Skate-Game, das den Markt und mein Gaming-Herz erobert. Und eventuell schafft das das für den PC und XBox rauskommende Session ja, das gerade gekickstartert wurde, nach kurzer Zeit schon 20.000€ mehr als benötigt einkassiert hat und gar nicht mal so übel aussieht.
Ich hab' auf jeden Fall derbe Bock, lade mir gerade die Demo runter und hoffe, dass meine Euphorie nicht gleich nach dem ersten Ollie abstirtb. Skate or die, you know.
Session - Ein kickgestartertes Skate-Game für den PC
via

1

Der Heelflip über die 3 Stufen ging 2015 schon mal durchs Netz. Damals war Rayssa Leal aka die Skate-Fee gerade mal 7 Jahre alt. Inzwischen ist sie ein kleiner Pro, hat bereits etliche Preise abgestaubt und sogar schon Props von Tony Hawk eingesackt. Ein kleines Mädchen mit Flügeln - und Skills on the fly: